Skip to content.
Back to All Articles Next Article
19 Apr 2023 Artikel

Smarte Prozesse, schnelle Auszahlung: Wie Sie mit Echtzeitauszahlungen Ihre Rückerstattungen optimieren 

Smarte Prozesse, schnelle Auszahlung: Wie Sie mit Instant Payouts Ihre Rückerstattungen optimieren
Für Verbraucher*innen sind Retouren heute fester Bestandteil des Online-Shoppings.

Sichere, sekundenschnelle Rückerstattungen sind ein echtes Unterscheidungsmerkmal innerhalb der E-Commerce-Branche – vor allem, wenn es für Ihre Kund*innen um vergleichbar hohe Beträge geht. Mit schnellen und zuverlässigen Rückerstattungen gelingt es Ihnen als Händler*in, Kund*innen auch langfristig zu binden. Voraussetzung dafür sind reibungslose Prozesse im Hintergrund. 

In unserem Artikel “Wie Sie mit Echtzeitauszahlungen Ihre Rückerstattungen optimieren” werfen wir daher einen Blick auf die durchschnittlichen Retourenquoten im E-Commerce innerhalb Europas und zeigen auf, wie Sie mit Echtzeitauszahlungen Ihre Rückerstattungen optimieren können.

Warum ist es so wichtig, Rückerstattungsprozesse zu optimieren?  

Für Verbraucher*innen sind Retouren heute fester Bestandteil des Online-Shoppings. Studien zeigen, dass die überwiegende Mehrheit der Verbraucher*innen beim Kauf zögert, wenn Retouren kostenpflichtig sind. 

In Großbritannien erhobene Daten belegen, dass etwa ein Viertel aller Kund*innen 5-15 % ihrer bestellten Güter retournieren. Weitere acht Prozent der Konsument*innen geben sogar über die Hälfte ihrer Onlinekäufe zurück. Insgesamt lässt sich somit festhalten: Der Retouren- und Rückerstattungsprozess ist ein entscheidender Umsatztreiber für den E-Commerce. 

Rückerstattungen: Das sind die gesetzlichen Vorgaben

Nach EU-Recht haben Konsument*innen 14 Tage Zeit, Bestellungen aus beliebigen Gründen zu stornieren und zu retournieren. Den einzelnen Unternehmen steht es dabei frei, längere Zeiträume anzubieten. Bei vielen Firmen ist es heute üblich, für Kund*innen eine Retoure innerhalb von 28-30 Tagen zu ermöglichen. 

Während der Coronavirus-Pandemie haben zahlreiche Unternehmen, beispielsweise aufgrund von Versandverzögerungen und Lockdowns, ihre Rückgabefrist zusätzlich verlängert. Viele von ihnen haben diese neuen Fristen bis heute beibehalten.

Wie unterscheiden sich Rückerstattungen auf den verschiedenen Marktplätzen?

Die Rückgaberichtlinien von großen Marktplätzen wie Amazon, eBay und Etsy sind weitestgehend gleich. Händler*innen müssen eine Retourenfrist von mindestens 14 Tagen anbieten. Auf der operativen Seite sind die Unterschiede zwischen den Plattformen hingegen deutlicher. 

Mit Logistiklösungen von Drittanbietern wie beispielsweise Fulfilment by Amazon (FBA) können Plattformen Teile des Retourenprozesses outsourcen. Je nachdem mit wem sie kooperieren, sind einzelne Händler*innen jedoch noch immer für die Durchführung der Rückerstattung verantwortlich. Das Kund*innenerlebnis hinsichtlich der Rückerstattungen kann je nach Online-Shop demnach sehr stark variieren.

Wie hoch ist die durchschnittliche Rückerstattungsquote im E-Commerce? 

Retourenquoten variieren im E-Commerce je nach Region, Alter und Produktkategorie sehr stark.

Rückerstattungsquote nach Land und Alter 

In 2021 erhobene Daten zeigen, dass junge Konsument*innen innerhalb Europas  mehr Güter retournieren als ältere Menschen. Dies kann einerseits daran liegen, dass ihnen die Retourenprozesse im E-Commerce vertrauter sind. Möglicherweise sind junge Konsument*innen sich auch weniger sicher, was sie kaufen möchten oder müssen. 

Dieselbe Studie zeigt, dass Schweizer Kund*innen durchschnittlich die meisten, spanische Kund*innen hingegen die wenigsten Güter retournieren. Hier finden Sie eine Übersicht einiger Retourenquoten in Europa: 

  • Großbritannien – 10,76 %
  • Spanien – 8,53 %
  • Italien – 9,97 %
  • Frankreich – 8,33 %
  • Schweiz – 14,67 %
  • Deutschland – 8,1 %
Rückerstattungsquote nach Produktkategorie

Studien zeigen, dass die Rückgabequote bei Damenbekleidung mit 23 % besonders hoch ist, gefolgt von Schuhen (20 %) und Männerkleidung (14 %). Die niedrigsten Quoten weisen hingegen Gesundheits- und Beautyprodukte auf. 

  • Durchschnitt: 15 %
  • Kleidung:
    • Damen: 23 %
    • Männer: 14 %
    • Kinder: 11 %
    • Schuhe: 20 %
  • Haus und Garten: 9 %
  • Gesundheit und Beauty: 4 %
  • Elektronik: 7 %
  • Geschenke: 6 %
Wie Sie Ihre Rückerstattungsprozesse mit Echtzeitauszahlungen optimieren

Obwohl sich die Zahlungspräferenzen von Verbraucher*innen kontinuierlich verändern, bleibt der Wunsch nach Geschwindigkeit und Komfort konstant hoch. EU-weite Untersuchungen zeigen zudem, dass Konsument*innen sich kostenlose und sofortige Rückerstattungen wünschen – Händler*innen müssen demnach Prozesse etablieren, die beides abdecken. 

Brite Payments unterstützt Online-Händler*innen in ganz Europa dabei, Rückerstattungsprozesse zu beschleunigen und damit den Weg für mehr wiederkehrende Neukund*innen zu ebnen. Echtzeitauszahlungen sind ein klarer Vorteil gegenüber dem Wettbewerb, denn dort dauern Zahlungstransfers – beispielsweise im Falle einer Überweisung – mindestens einen, manchmal sogar auch bis zu drei Tage. 
Doch auch Sie profitieren direkt von schnelleren Rückerstattungen and Ihre Kund*innen. Die schnellere erneute Liquidität kann schließlich direkt für eine weitere Investition in Ihrem Shop genutzt werden.

Durch die Automatisierung des Zahlungsprozesses werden zudem administrative Aufwände, Fehlerquellen und Kosten reduziert, die sonst durch die manuelle Genehmigung und Überprüfung von einzelnen Zahlungen entstehen. Der Auszahlungsprozess lässt sich individuell anpassen. Sie entscheiden flexibel, ob Sie unser Interface integrieren oder Auszahlungen über API initiieren. 
Für Ihre Kund*innen gibt es keine Weiterleitungen zu externen Apps oder Downloads, sodass jederzeit eine optimale User Experience gewährleistet ist. 

Egal in welcher Branche Sie tätig sind, mit Brite können Sie europaweit innerhalb von Sekunden Geld an Ihre Kund*innen transferieren. Wenn Sie mehr darüber wissen möchte, wie Sie mit Echtzeitauszahlungen Ihre Rückerstattungen optimieren, sprechen Sie uns an. 

ÜBER BRITE 

Brite ist ein lizenziertes Zahlungsinstitut, das von der schwedischen Finanzaufsicht überwacht wird und 2019 von Expert*innen der Fintech-Branche in Stockholm gegründet wurde. 

Brite möchte den Account-to-Account Zahlungsverkehr revolutionieren und Unternehmen dabei helfen, Online-Zahlungen schneller, sicherer und einfacher zu gestalten und damit das Kundenerlebnis maßgeblich zu verbessern. 

Brite Echtzeitauszahlung
Brite - Echtzeitauszahlung