Skip to content.
Back to All Articles Next Article
20 Feb 2023 Insights

Verbesserte Retailer Experience mit schnelleren Auszahlungen

Wie Marktplatzbetreiber*innen mit Echtzeitauszahlungen die besten Retailer für sich gewinnen können.
Verbesserte Retailer Experience mit schnelleren Auszahlungen
Mit der Zunahme an Marktplätzen, gilt es für deren Betreiber*innen, attraktive Anreize für Händler*innen zu schaffen.

Amazon, eBay und Alibaba gehören wohl zu den bekanntesten aller Online-Marktplätze. Doch sie sind längst nicht alleine am Markt. Die Zahl an aktiven Marktplätzen für den B2C-Bereich steigt – innerhalb der letzten zwei Jahre um 40 Prozent. Und wie immer bedeutet wachsender Wettbewerb für Anbieter*innen vor allem eines: Die Notwendigkeit zur Selbstoptimierung, um langfristig am Markt zu bestehen. In unserem Artikel “Verbesserte Retailer Experience mit schnelleren Auszahlungen verraten wir, wie es Marktplatzbetreiber*innen mit Echtzeitauszahlungen gelingt, sich von der Konkurrenz abzuheben und eine verbesserte Retailer Experience zu schaffen.

Online-Retailers Darling: Marktplätze

Die Studie „Die Marktplatzwelt 2022″ belegt, dass aktuell mehr als 200 B2C-Online-Marktplätze im deutschsprachigen Raum aktiv sind. Zu den jüngeren Vertretern zählen dabei beispielsweise der OTTO Marktplatz oder auch der Online-Marktplatz von Kaufland. Gerade für kleinere und mittelgroße Händler*innen bieten Marktplätze die einmalige Gelegenheit, den eigenen Kund*innenstamm zu erweitern, die Reichweite zu vergrößern und höhere Bestellfrequenzen zu erzielen. Laut EHI/Statista Studie machen viele Händler*innen heute bereits mehr Umsatz auf Marktplätzen, als im eigenen Shop. Wie können Marktplatzbetreiber*innen aber sicherstellen, dass sich die für sie so wichtigen Händler*innen, für ihre Plattform entscheiden?

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Bei all den genannten Vorteilen hat der Verkauf von Waren und Gütern über Online-Marktplätze natürlich auch seine Tücken. Die IFH Studie „Onlinehändler im Spannungsfeld von Wachstum und Marktkonzentration” hat Händler*innen unter anderem zu den Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit Marktplätzen befragt. Am häufigsten genannt (40 % der Befragten): die vergleichsweise hohe Provisionsgebühr der Marktplatzbetreiber*innen. Die Provisionen liegen je nach Marktplatz und Produktkategorie zwischen sieben und 20 Prozent – manchmal noch höher. 38 % der Befragten nannten das kompetitive Umfeld als Herausforderung, immerhin noch 33 % die starke Abhängigkeit vom Marktplatz. Gründe genug also, die Retailer Experience dauerhaft und nachhaltig zu verbessern. 

So gelingt eine bessere Retailer Experience 

Mit der Zunahme an Marktplätzen, gilt es für deren Betreiber*innen, attraktive Anreize für Händler*innen zu schaffen. Zentrales Element dabei ist die Beschleunigung des Cashflows durch Echtzeitauszahlungen. Gerade in Zeiten der Rezession ist es für Händler*innen sehr wichtig, ausstehende Zahlungen so schnell wie möglich zu erhalten, da der Gewinn auf Marktplätzen ohnehin geringer ausfällt als beim Verkauf über den eigenen Shop. Um liquide zu bleiben und den Geschäftsbetrieb aufrechterhalten zu können, muss der Erlös rasch verfügbar sein. In der Regel erfolgen Auszahlungen vom Marktplatz an die Retailer erst nach einigen Tagen. Bietet die Plattform jedoch Echtzeitauszahlungen an, wird das Geld dem Konto des Empfängers sofort gutgeschrieben – 24/7 an 365 Tagen im Jahr.  

Wie Marketplaces und Retailer gleichermaßen profitieren

Eine verbesserte Retailer Experience ist nicht der einzige Grund, warum Marktplatzbetreiber*innen sich mit dem Thema Echtzeitauszahlungen beschäftigen sollten. Denn durch die Nutzung von Echtzeittechnologie in Kombination mit Open Banking ergeben sich auch für sie Vorteile. Dazu gehören: 

  1. Ein schlanker, digitaler Payment Prozess, der insgesamt effizienter ist, da Auszahlungen automatisiert abgewickelt werden.
  2. Reduzierte Gesamtkosten, da Zwischenhändler*innen wie beispielsweise Kreditkarteninstitute entfallen. Zusätzliche Karten- und Transaktionsgebühren werden eliminiert bzw. stark gesenkt und die Transparenz erhöht. 
  3. 100 %ige Sicherheit: Echtzeitauszahlungen erfüllen die gängigen Sicherheitsstandard der Banken. 
  4. Eine deutlich reduzierte Fehleranfälligkeit: Das automatisierte Abrufen der Bankverbindungen reduziert zusätzlich das Risiko menschlicher Fehler und entlastet den Kund*innensupport.


Um dauerhaft am Markt bestehen zu können, sollten Marktplatzbetreiber*innen der Retailer Experience einen ähnlich hohen Stellenwert zuschreiben wie der Customer Experience. Ein zentraler Schritt dazu ist die Einführung von Echtzeitauszahlungen. Mit Brite gelingt eine schnelle und einfache Integration. Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

ÜBER BRITE 

Brite ist ein lizenziertes Zahlungsinstitut, das von der schwedischen Finanzaufsicht überwacht wird und 2019 von Expert*innen der Fintech-Branche in Stockholm gegründet wurde. 

Brite möchte den Account-to-Account Zahlungsverkehr revolutionieren und Unternehmen dabei helfen, Online-Zahlungen schneller, sicherer und einfacher zu gestalten und damit das Kundenerlebnis maßgeblich zu verbessern. 

Brite - Kontaktieren Sie uns
Brite - Kontaktieren Sie uns